Deutschland: DeutschChange
Bild zeigt eine elektrische Gaspedalverlegung

Auf einen Blick

  • Bei der Gaspedalverlegung „Standard“ handelt es sich um eine rein mechanische Verlegung
  • Um eine unbeabsichtigte Bedienung des rechten Pedals zu verhindern, ist es mit einer Pedalsperre abgedeckt
  • Wird die Pedalverlegung nicht benötigt, kann sie einfach entfernt werden
  • Bei der elektrischen Version der Gaspedalverlegung wird ein zweites Original-Gaspedal links vom Bremspedal fest eingebaut

Gaspedalverlegung

Die Gaspedalverlegung „Standard“ ist Basisversion der Gaspedalverlegungen. Es handelt sich um eine rein mechanische Verlegung, bei der das Original-Gaspedal über einen Hebel mit dem linken Fuß bedient wird. Um eine unbeabsichtigte Bedienung des rechten Pedals zu verhindern, ist dieses mit einer Pedalsperre abgedeckt. Wird die Pedalverlegung nicht benötigt, kann sie einfach entfernt werden, indem sie nach dem Lösen der Sternschraube abgenommen wird.

Für viele Fahrzeuge mit hängendem Original-Gaspedal ist eine klappbare Gaspedalverlegung erhältlich. Bei dieser Version wird das Original-Gaspedal entfernt und durch ein Klappbares ersetzt. Links vom Bremspedal wird ein ebenfalls klappbares Pedal montiert. Je nach Bedarf wird jeweils das benötigte Pedal herunter und das nicht benötigte nach oben geklappt.

Bei der elektrischen Version der Gaspedalverlegung wird ein zweites Original-Gaspedal links vom Bremspedal fest eingebaut. Über einen kleinen Taster im Armaturenbrett kann ausgewählt werden, welches der beiden Pedale aktiv sein soll. Das andere Pedal ist zeitgleich jeweils ohne Funktion. So kann auch bei versehentlicher Betätigung des Pedals nichts passieren. Voraussetzung für die Montage dieser Gaspedalverlegung ist, dass das Fahrzeug über ein elektrisches Gaspedal verfügt.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne.

Produktbilder

Bild zeigt Gaspedalverlegung „Standard"
Bild zeigt Gaspedalverlegung „Standard"
Bild zeigt klappbare Gaspedalverlegung